Telefonische Beratung?

0031-72 52 79 000

ma - vr: 9.00 - 17.30u zaterdag: 10.00 – 14.00u

Buchungsbedingungen

Allgemeine HappyHome Buchungsbedingungen

Wir empfehlen dem Mieter, diese Buchungsbedingungen sorgfältig zu lesen. Die Buchungsbedingungen regeln die Rechte und Verpflichtungen beider Vertragspartner, d.h. die des Mieters und die von HappyHome. Mit einer Buchung bei Happy Home erklärt sich der Mieter mit den, im Anschluss abgedruckten Allgemeinen Buchungsbedingungen einverstanden.

1. Buchung

1.1. Der Mieter kann sowohl telefonisch als auch online übers Internet buchen. Diese Art des Buchens ist für den Mieter und für HappyHome bindend. Mit einem telefonischen oder online erteilten Buchungsauftrag gelten automatisch die Allgemeinen Buchungsbedingungen von HappyHome. Der Auftraggeber/Mieter haftet persönlich für alle, sich aus dem Vertrag ergebenden Verpflichtungen, sowie für sich selbst als auch für seine Mitreisenden.

2. Buchungsbestätigung und Zahlung

2.1. Für jede Buchungsbestätigung werden Ihnen 25 Euro in Rechnung gestellt. Bei einer Kombi-Reise (mehre Unterkünfte in aufeinander folgenden Wochen) berechnet HappyHome nur einmalig 25 Euro.

2.2. Jeder Buchungsauftrag wird von HappyHome mittels einer Buchungsbestätigung bestätigt.

2.3. Der Auftraggeber verpflichtet sich innerhalb einer Woche nach Empfang der Buchungsbestätigung sowohl 30% des Mietbetrages als auch die eventuelle Prämie für die Rücktrittsversicherung zu zahlen. Der restliche Mietbetrag muss spätestens 8 Wochen vor dem Beginn der Mietperiode bezahlt werden. Mietet der Auftraggeber ein Ferienobjekt weniger als 8 Wochen vor Reisebeginn, sind die gesamten Reisekosten in einer Summe zu zahlen. Die mögliche Prämie der kombinierten Reiserücktrittsversicherung mit Reiseversicherung muss innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss bezahlt werden.

2.4. Bei einer kurzfristigen Buchung innerhalb von 8 Wochen vor Beginn der Mietperiode, müssen die gesamten Reisekosten, inklusiv der eventuellen Versicherung, in einer Summe und am besten online mittels Internetbanking gezahlt werden.

2.5. Wird die Zahlung der Reisekosten nicht fristgerecht geleistet, ist HappyHome berechtigt, die Buchung umgehend zu annullieren. Damit gelten automatisch die Stornierungsbedingungen von HappyHome (siehe Artikel 5).

3. Bedenkzeit

3.1. Jede Buchung (mit Ausnahme von Buchungen die innerhalb von 8 Wochen vor Ankunft getätigt wurden) kann innerhalb von 7 Tagen nach erteiltem Buchungsauftrag (Buchungsdatum) widerrufen werden. Der Auftraggeber kann diesen Widerruf sowohl telefonisch als auch per E-Mail tätigen. Nimmt der Auftraggeber diese Rücktrittsmöglichkeit in Anspruch, so  betsteht dennoch eine Verpflichtung zur Zahlung der Verwaltungsgebühren von € 25,-. Diese sind unverzüglich an HappyHome zu überweisen.
3.2. Im Falle eines Reisrücktritts nach dieser Bedenkzeit von 7 Tagen gelten automatisch die Sornierungsbedingungen von HappyHome (siehe Artikel 5).

4. Widerrufsrecht des Mieters

4.1. Sornierungen müssen HappyHome telefonisch oder per E-Mail mitgeteilt werden. Direkt nach Kenntnisnahme des Widerrufs schickt HappyHome dem Kunden eine Stornierungsbetätigung/-Rechnung.
4.2. Bei einem Widerruf innerhalb der ersten 7 Tage (nach erfolgter Buchung) gilt Artikel 4 der Buchungsbedingungen.
4.3. Ein Widerruf, der 7 Tage nach Buchungsdatum bzw. bis zu 8 Wochen vor Beginn der Mietperiode, getätigt wird, verpflichtet den Mieter sowohl 30% des Mietbetrages als auch die Prämie für die Rücktrittsversicherung zu zahlen.
4.4. Wird die Buchung innerhalb von 8 Wochen vor Beginn der Mietperiode widerrufen, sind die gesamten Reisekosten durch den Mieter zu entrichten unter Abzug eventueller Versicherungsprämie.
4.5. Bereits geleistete Zahlungen/Beträge werden selbstverständlich verrechnet bzw. beglichen konform der Stornierungsbedingungen und der von HappyHome erstellten Stornierungsrechnung.
4.6. Stornierungen, bei denen eine Versicherungsgesellschaft die fälligen Zahlungen übernimmt, werden in Übereinstimmung mit den Versicherungsbedingungen abgehandelt.
4.7. Stornierte Buchungen können nicht auf dritte Personen übertragen werden.


5. Rücktritt und Kündigung durch Happy Home

5.1. Falls bestimmte Umstände es erfordern, dass HappyHome genötigt ist, die Buchung der Ferienwohnung zu stornieren, wird dem Mieter dies sofort mitgeteilt. HappyHome wird dem Mieter nach Möglichkeit eine passende Alternative anbieten. Ist HappyHome dazu nicht in der Lage oder will der Mieter das Alternativangebot nicht annehmen, wird HappyHome dem Mieter,  den bereits bezahlten Betrag unverzüglich zurück überweisen. Der Mieter kann abgesehen von der Zurückerstattung der geleisteten Zahlung keine weiteren Rechte geltend machen.
5.2 HappyHome hat im Auftrag des Vermieters das Recht Buchungen, in Bezug auf das Alter oder die  Zusammensetzung der Reisegruppe nicht zu akzeptieren . Auch kann der Vermieter in ähnlichen Fällen andere Bedingungen stellen, beispielsweise kann er eine höhere Kaution verlangen.

6. Umbuchung durch den Mieter

6.1. Es ist dem Mieter möglich, bis 8 Wochen vor Beginn der Mietperiode, Änderungen hinsichtlich der Reisetermins oder der reservierten Ferienwohnung vorzunehmen (Umbuchung). Dem Mieter werden für diese Umbuchung € 25,- in Rechnung gestellt. Umbuchungswünsche, die weniger als 8 Wochen vor Beginn der Mietperiode bei HappyHome eingehen, können keine Berücksichtigung finden und werden konform unserer Stornierungsbedingungen (Artikel 4) als Widerruf behandelt.

7. Haftung des Mieters

7.1. Während des Aufenthaltes in der Ferienwohnung ist der Mieter für alle Schäden haftbar, die an dem gemieteten Objekt, der Einrichtung sowie allen zu dem gemieteten Objekt gehörenden Gegenstände entstehen. Schäden, die durch den Mieter und/oder einer seiner Reisebegleiter bzw. seiner Haustiere verursacht werden, müssen dem Wohnungseigentümer vor Ort in voller Höhe des Zeitwertes erstattet werden. Für zusätzliche Kosten vor Ort, sowie Stromkosten oder andere von HappyHome in den vornherein angegebenen Kosten, ist ebenfalls der Mieter verantwortlich. HappyHome kann den Mieter auch nach Ablauf der Reiseperiode haftbar machen für nicht bzw. unvollständig beglichene Schäden sowie auch für nicht bzw. unzureichend bezahlte Zusatzkosten. Alle so im Nachhinein entstehenden Kosten, wie z.B. auch Inkassogebühren, werden dem, in der Buchungsbestätigung genannten Mieter in Rechnung gestellt.
7.2. Die sich in der Ferienwohnung befindlichen bzw. dem Mieter ausgehändigten Hausregeln sind untrennbarer Teil des Mietvertrages und sind strikt einzuhalten.
7.3. Die in der Beschreibung der Ferienwohnung genannte Personenzahl ist die maximal zulässige; Babys werden ebenfalls als Personen gerechnet. Die Benutzung der Wohnung mit mehr Personen ist nicht gestattet. Der Eigentümer ist berechtigt, dem Mieter den Zugang zur Ferienwohnung zu verweigern, sobald dieser mit mehr als der zulässigen Anzahl von Personen anreist. Möchte der Mieter während seines Aufenthaltes Freunde einladen, muss er das mit dem Eigentümer bzw. Schlüsselwart der Ferienwohnung vorab besprechen oder vorher mit HappyHome.
7.4. Die in der Wohnungsbeschreibung genannte Anzahl zugelassener Haustiere ist die maximale Anzahl.


8. Haftung /Verantwortlichkeit von HappyHome

8.1. HappyHome kann nicht für Diebstahl, Verlust, Schäden oder Verletzungen haftbar gemacht werden, die den Mietern der vertraglich gebuchten Ferienwohnung zugeführt bzw. durch die Mieter selbst verursacht werden.
8.2. Offensichtliche Fehler in den Objektbeschreibungen oder den Häuserpreisen der von HappyHome angebotenen Ferienwohnungen sind für HappyHome nicht bindend. HappyHome übernimmt ebenfalls keine Haftung für zwischenzeitlich angepasste Daten, Preise oder Druckfehler.
8.3. Die Preise und Objektdaten der aktuellen Internetseite sind verbindlich.
8.4. HappyHome kann keine Haftung übernehmen für eventuelle Schäden, die verursacht werden durch Naturgewalt, Naturkatastrophen, Atomkatastrophen, Attentate, Streiks, Gewaltausübungen und das Herabstürzen von Luftfahrzeugen bzw. Luftfahrzeugteilen.
8.5. Nicht alle in den Beschreibungen der Ferienwohnungen genannten Sportaktivitäten, Schwimmbäder, Restaurants und Geschäfte sind während des ganzen Jahres täglich geöffnet. HappyHome haftet nicht für Einrichtungen, die während des Urlaubs des Mieters, ganz gleich aus welchen Gründen, nicht zugänglich sind. In vielen Fällen sind Einrichtungen wie beispielsweise ein Restaurant, Supermarkt oder Bar auf einem Campingplatz oder in einem Ferienpark verpachtet an Dritte. HappyHome kann keinen Einfluss auf die Öffnungszeiten ausüben. Durch besondere Umstände können Servicedienste und Aktivitäten ausfallen oder zeitlich nicht zur Verfügung stehen. Der Mieter kann daraus keine Ansprüche auf Rückerstattung geltend machen. Die in den Objektbeschreibungen aufgeführten Einrichtungen und Aktivitäten sind nicht automatisch kostenlos, ganztägig bzw. ganzjährig geöffnet und die Benutzung all dieser Einrichtungen geschieht auf eigene Gefahr.
8.6. Vorzüge und Präferenzen muss der Mieter schon bei der Buchung mit angeben, wie z.B. ‚2 Chalets nebeneinander’ oder ‚direkt neben dem Schwimmbad’. Eine Realisierung dieser Vorlieben kann HappyHome nicht garantieren und Präferenzen gelten somit nicht als Vertragsbedingungen.
8.7. Es ist möglich, dass in der Nähe des gemieteten Ferienhauses gearbeitet wird, wie z.B. Straßen- oder Bauarbeiten bzw. Aktivitäten stattfinden. Der Mieter wird verstehen, dass Happy Home für eventuelle Lärmbelästigungen keine Haftung übernehmen kann. HappyHome kann derartige Arbeiten auch in keiner Weise verhindern, beeinflussen oder abbrechen lassen.
8.8. Es ist kein Mitarbeiter von HappyHome vor Ort anwesend; HappyHome ist jedoch 24 Stunden am Tag an 7 Tagen der Woche telefonisch erreichbar.
8.9. Für alle abgeschlossenen Buchungsverträge und damit in direktem Zusammenhang stehenden Vereinbarungen gilt das niederländische Recht. Alle möglichen Rechtsstreitigkeiten, die sich im Rahmen bestehender Verträge oder Vereinbarungen ergeben, werden vor dem Amtsgericht Alkmaar mit Hilfe des zuständigen Richters verhandelt.


9. Beschwerde

9.1. Trotz größtmöglicher Sorgfalt sind Beschwerden nicht auszuschließen. Eine Beanstandung muss bei dem Eigentümer bzw. seinem Vertreter vor Ort gemeldet werden. In ernsthaften Fällen, oder wenn eine Beschwerde nicht zur Zufriedenheit des Mieters gelöst werden kann, hat der Mieter direkt vom Urlaubsort aus die Pflicht, Kontakt mit HappyHome aufzunehmen. In den meisten Fällen ist eine angemessene Lösung zu finden, die dem Mieter weiterhin einen ungetrübten Urlaub ermöglicht.
9.2. Konnte das Problem nach telefonischem Kontakt mit HappyHome nicht zur Zufriedenheit des Mieters gelöst werden, muss die Beschwerde mit deutlicher Begründung bis einschließlich 2 Wochen nach Beendigung der Mietperiode schriftlich (Brief oder E-Mail) bei Happy Home eingereicht werden. Später eingehende Beschwerden können nicht mehr akzeptiert werden und das vermeintliche Forderungsrecht verfällt.
9.3. Ein selbstständiges Beziehen einer anderen Ferienwohnung, die nicht durch HappyHome angeboten wird, bzw. das Verlassen der gemieteten Ferienwohnung ohne Rücksprache mit HappyHome, macht alle Rechte auf Kompensation oder Entschädigung zunichte.
9.4. HappyHome haftet, unabhängig von der Art der Beschwerde, maximal bis zu einer Höhe des Mietbetrages.


10. Versicherungen

10.1 Das Abschließen einer Reiserücktrittversicherung ist bei HappyHome auch möglich, wenn Sie kurzfristig reservieren. Hierfür bezahlen Sie eine Prämie, die von der Mietsumme abhängig und bei der  ersten Anzahlung zu zahlen ist. Hierdurch sind Sie ab der Buchung nicht länger verantwortlich für die Mietsumme, sollten bestimmte Ereignisse, wie in den Polisbedingungen  aufgeführt, eintreten, die Sie zur Stornierung Ihrer Buchung zwingen sollten.
10.2 Wir empfehlen Ihnen auch eine gute Reisversicherung. Bei HappyHome können Sie neben einer Reiserücktrittsversicherung auch eine Kombiversicherung abschließen - eine Reise- und Reiserücktritt-Versicherung in einem. Die Versicherung hat eine Standardabdeckung, die den Verlust und Diebstahl Ihres Gepäcks abdeckt. Sie können diese Kombi-Versicherung bei HappyHome auf einfachem Wege gegen eine Prämie, die abhängig von der Anzahl Ihrer gebuchten Tage ist abschließen.


11. Vor Ort

11.1. Die Mietperiode, der von HappyHome angebotenen Ferienwohnung, läuft, sofern es nicht ausdrücklich anders in der Objektbeschreibung oder Preisliste angegeben ist, von Samstag bis Samstag. Der Mieter kann die Wohnung am Anreisetag (1. Miettag) zwischen 15.00 und 18.00 Uhr beziehen.  Kontrollieren Sie trotzdem immer die Ankunfts- und Abreisezeiten in Ihren Reisedokumenten. In manchen Fällen können sie anders ausfallen. Am Abreisetag ist die Wohnung im Regelfall vor 10.0 Uhr zu verlassen. In persönlicher Absprache mit dem Wohnungseigentümer sind andere Zeiten möglich. Sollten Sie später ankommen oder eher abfahren, sprechen Sie das dann gut mit dem Vermieter ab. Vor Ort ist kein HappyHome Mitarbeiter anwesend.
11.2. Alle zusätzlichen Kosten, u.a. für Strom und Endreinigung, die vor Ort entrichtet werden müssen, sind bereits in der Hausbeschreibung aufgeführt. Da sich die Erhebung und Höhe der Kurtaxe häufig ändert, werden diese Kosten nicht betraglich in der Objektbeschreibung genannt. Der Mieter muss somit mit der Erhebung von Kurtaxe vor Ort rechnen.
Wir empfehlen Ihnen, sofern die Energiekosten nach Verbrauch berechnet werden, die Zählerstände bei Ankunft und bei Abreise gemeinsam mit dem Vermieter zu notieren.
11.3. Der Mieter ist, meist bei Ankunft, dazu verpflichtet eine Kaution zu hinterlegen. Die Höhe der Kaution wird bereits in der Buchungsbestätigung ausgewiesen. Der Mieter erhält die gezahlte Kaution  meist direkt bei Abreise zurück, es sei denn, der Eigentümer ist nicht in der Lage,  die Einrichtung in Anwesenheit des Mieters zu kontrollieren. In diesem Fall wird die Kaution, nach eventuellem Abzug von Kosten für Strom und Endreinigung und/oder Kosten für Schäden, per Überwisung an Sie zurück bezahlt. Die nachträgliche Überweisung der Kaution ist besonders in Belgien üblich. Für Aufenthalte außerhalb Deutschlands ist es wichtig, dass der Mieter dem Eigentümer zu diesem Zweck seine IBAN sowie seine BIC zur Verfügung stellt. HappyHome ist nicht für die Rückzahlung der Kaution verantwortlich.
11.4. In vielen Ferienwohnungen können Bettwäsche und Kindermöbel vor Ort gemietet werden. Dieser Service wird in der Objektbeschreibung umschrieben. Möchte der Mieter diesen Service nutzen, muss dies bereits bei der Buchung angegeben werden. Hand- und Geschirrtücher sowie Bettwäsche für das Kinderbett sind vom Mieter, falls es nicht ausdrücklich anders angegeben wird, selbst mitzubringen.
11.5. Der Mieter sorgt für das tägliche Saubermachen der gemieteten Ferienwohnung. Eine Endreinigung ist vom Mieter gründlich und ordentlich auszuführen. Jeder Mieter möchte schließlich ein sauberes Haus beziehen können. Ist der Eigentümer der Meinung, dass die Endreinigung unzureichend ausgeführt wurde, besteht das Risiko, dass dem Mieter nachträglich noch (extra) die Endreinigungskosten berechnet werden. Der Mieter ist bei einigen Häusern verpflichtet, die Endreinigung gegen Bezahlung vom Eigentümer ausführen zu lassen. Auf diese Verpflichtung wird in der Objektbeschreibung bereits hingewiesen. Vereinbarungen bezüglich der Endreinigungskosten sind am besten bereits zum Zeitpunkt der Ankunft zu treffen.